Moin moin, Hamburg!

Moin moin, Hamburg!
Florentine Bernard
Stadtbäckerei_Hamburg

Peakmedia geht in der Hansestadt vor Anker – mit drei Installationen in der altehrwürdigen Stadtbäckerei

Wer „Auf zu neuen Ufern!“ fordert, darf das ruhig mal wörtlich nehmen. Peakmedia hat sich den denkbar nördlichsten im deutschen Sprachraum ausgesucht und in der Stadtbäckerei Hamburg eine integrierte Digital-Signage-Lösung installiert.

In dem stolze 230 Jahre alten Familienunternehmen werden Kuchen, Torten, Brot und Semmeln – pardon – „Rundstücke“ ab sofort über zwei 43-Zoll große LG-Displays über der Theke beworben. Auch Aktionen und andere Deals brauchen die Mitarbeiter nicht mehr analog anzuschlagen, so bleibt mehr Zeit für echte Handarbeit (zum Beispiel für inzwischen rar gewordene, selbst hergestellte Natursauerteige).

Mit einem dritten Display, positioniert im Schaufester, demonstrieren die Bäckerinnen und Bäcker zudem auch sportliches Traditionsbewusstsein: Der Monitor zählt mit, wie viele Tage der HSV bereits in der 1. Liga spielt. Dass der Verein ausgerechnet jetzt erstmals in die 2. Liga abgestiegen ist, nehmen die Hamburger hoffentlich sportlich – die Zeit bis zum nächsten Rekord wird weggehen wie warme Semmeln!

Stadtbäckerei_Hamburg
Stadtbäckerei_Hamburg
Stadtbäckerei_Hamburg