Indoor Digital Signage

Klassische Einsatzbereiche für Indoor Digital Signage Displays sind:

  • Point of Sale Marketing
  • Mitarbeiterinformationssystem
  • Besucher Begrüßung
  • Wegleitesysteme und Orientierungsdisplays
  • Wartezimmer Displays
  • Schaufenstergestaltung

Single Display

Die Auswahl reicht von 10 Zoll Geräten zur Kommunikation in Regalen oder auf dem Tresen bis zu 100 Zoll große Einzeldisplays in weitläufigen, frequenzstarken Umgebungen. Ebenso sind innerhalb dieser Bandbreite quadratische, überbreite und mit verschiedenen Schutzklassen zertifizierte Bildschirme vorhanden.

Für jede Anforderung das passende Display.

100% Power für harte Einsätze

Ob im Einkaufszentrum, im Konferenzraum, am Flughafen oder auf Messen und Events: Hardware von Peakmedia bietet nahezu grenzenlose Möglichkeiten für eine moderne digitale Kommunikation. Somit ist vom eleganten Einzeldisplay bis zur XXL-Videowand alles möglich.

Speziell für den 24/7 Einsatz entwickelte Signage Displays von LG und Samsung bieten für jeden Einsatzzweck die nötiger Power und Qualität.

Digital Signage am PoS

Mit Digital Signage kann durch den Einsatz von bildkräftigen und emotionalen Inhalten das Image des jeweiligen Verkaufsorts oder des Produkts aufgebessert und stabilisiert werden. Des Weiteren reduziert Digital Signage auch das Informationsdefizit am Point of Sale.

Mit Peakmedia haben Sie einen Partner am Point of Sale, der Ihnen nicht nur mit leistungsstarker Hardware und stabiler Software, sondern auch mit umfassendem Service zur Seite steht.

Mehr zum PoS
LG Logo

SINGLE DISPLAY BEISPIELE

Zu jedem Display der richtige Digital Signage Player

PLAYER

BEFESTIGUNG

Wir bieten eine sehr breite Palette an fertigen Halterungen, um den Großteil der Bildschirminstallationen zu realisieren.

Von ultra flachen Wandhalterungen über neigbare-, schwenkbare- und Deckenhalterungen, bis hin zu sehr komplexen Videowall-Halterungssystemen, ist alles möglich. 

Für außergewöhnliche und anspruchsvolle Umsetzungen bieten wir Sonderanfertigungen von der Planung über den Bau bis hin zur Montage an. Dies erlaubt uns, Bildschirminstallationen für alle architektonischen Anforderungen und Wünsche zu realisieren. 

Touch Display

Eine Verwendung von Touchdisplays ermögicht die direkte Interaktion mit dem Betrachter und somit eine enorme Erweiterung von Möglichkeiten zum Einsatz von Digital Signage Lösungen. Technisch gesehen besteht die Möglichkeit mit Touchdisplays zu arbeiten, oder mit sogenannten Overlays, welche an herkömmliche Displays angebracht werden. Beide Möglichkeiten basieren jeweils auf einer kapativen oder Infrarot Technologie.

Oberflächen-kapazitive Touchdisplays

Kapazitive Displays bestehen aus einer mit Metalloxid beschichteten Folie, welche auf das Displayglas auflaminiert und unter Spannung gesetzt wird. Durch eine leichte Berührung findet eine Entladung statt, welche von einer Kontrollkomponente erfasst wird. Das kapazitive Touchdisplay ermöglicht eine Multitouchanwendung da einer, zwei oder mehrere Berührungspunkte unterstützt werden. Die Bedienung des Touchscreens benötigt keinen Druck, wodurch eine einfache Bedienung ermöglicht wird, die Oberfläche keiner mechanischen Einwirkung ausgesetzt ist und somit ein geringer Verschleiß auftritt. Des Weiteren haben Oberflächenverunreinigungen keinen Einfluss auf die Funktionalität, wodurch die kapazitive Technologie perfekt für öffentlich zugängliche Digital Signage Lösungen sind.

Infrarot Touchdisplay

Der IR Touchscreen funktioniert durch optische Positionserkennung, ähnlich wie eine Lichtschranke. Dadurch wird kein Substrakt zur Toucherkennung benötigt, wodurch kein physischer Verschleiß entsteht. Der IR Touchscreen ist optimal für Kiosanwendungen und raue Bedingungen im Außenbereich, da er auch beispielsweise mit einem Handschuh oder Finger bedient werden kann und äußerst robust ist. Auch lassen sich im Vergleich zu anderen Technologien größere Displaygrößen realisieren.

TOUCH DISPLAY BEISPIELE

Erfahren Sie mehr zur verwendeten Software in unseren Touchlösungen

Touch Systeme

Videowall

Videowalls haben den Vorteil der größeren Anzeigefläche und somit eine höhere Fernwirkung und Sichtbarkeit der Informationen.

Mit der Breite an verfügbarer Hardware und der sehr flexiblen Softwarebasis sind die Gestaltungsmöglichkeiten für den Einsatz von Bildschirmen geradezu unbegrenzt. In der kleinsten Form besteht eine Videowall aus zwei Bildschirmen, welche doppelquer oder doppelhoch angeordnet werden können.

Durch die Variationen in der Anordnung von verschieden vielen Bildschirmen wie zum Beispiel 2×2, 3×3 oder 3×2 ist alles möglich. Das variantenreiche Angebot von Bildschirmen in verschiedenen Formaten und deren Anordnung bildet die Möglichkeit, kreativ zu werden und Videowall Installationen perfekt an ihr Umfeld anzupassen.

Hier bleiben keine Gestaltungswünsche unerfüllt.

VIDEOWALL BEISPIELE

Angespielt werden die von uns verbauten Videowalls über unseren Videowall Player

VIDEOWALL CONTROLLER

Indoor Stelen

EDLES DESIGN

  • reduziertes Produktdesign
  • 17mm schmaler Bildschirmrand
  • gepulvertes Stahlblech
  • schraublose Front-u. Rückansicht

FEATURES

  • ausreichende Belüftungsschlitze
  • standfeste Bodenplatte
  • WLAN Antennen Anschluss

INDIVIDUELL

  • Pulverbeschichtung in RAL Farben
  • Branding durch Beklebung
  • Transportrollen

Optional mit individueller Logobeschriftung und freier Farbwahl (Option Trendline), kann die Stele markengerecht gebrandet werden. Das ansprechende Design der Stele lenkt die ganze Aufmerksamkeit des Betrachters auf die dynamischen Displaymotive. In der Ausstattung Option Basic sind die Stand Stelen in RAL 9005 schwarz pulverbeschichtet. Die gängigen Displaygrößen im Hochformat sind 55“, 49“ und 43“. Sondergrößen gerne auf Anfrage.

MÖGLICHE EINSATZBEREICHE:

  • Wegeleitung
  • Produktpräsentation
  • Besucherbegrüßung
Peakmedia Indoor Stele und gebrandete Stele für den Kunden Allianz Agentur Astl Helmut

Wir bieten für alle Ästhetik und Schutz betreffenden Anforderungen Gehäuselösungen an

Mehr erfahren

INDOOR STELEN BEISPIELE